Führerscheinklassen

Führerscheinklasse A1

Fahrerlaubnis 

gilt

für:

Leichtkrafträder / Dreirädrige Kraftfahrzeuge

Kraftrad bis 125 ccm Hubraum und nicht mehr als 11 kW Motorleistung.

Das Verhältnis vom Leistungsgewicht beträgt max. 0,1 kW/kg.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einem Hubraum über 50 ccm (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h; Leistung aber maximal 15 kW.

Eingeschlossene 

Klassen:

AM

Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h für Fahrer unter 18 Jahren entfällt.

Mindestalter:

16
Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Mindestdauer

der

Ausbildung:

Theorie:
12 Doppelstunden Grundstoff         bei Vorbesitz 6 Doppelstunden Grundstoff
  4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis:
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
(die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
5 Fahrstunden Überland
4 Fahrstunden Autobahn
3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Abzulegende

Prüfungen:

Theorie: bei Erstwerwerb, Fragebogen mit 30 Fragen(zulässige Fehler Punkte 10; es sei denn, 2. Fragen mit Wertigkeit 5 falsch beantwortet, gilt die Theoretische Prüfung als nicht bestanden).

Theorie: bei Erweiterung, Fragebogen mit 20 Fragen (zulässige Fehlerpunkte 6)

Praxis: Dauer mindestens 45 Minuten